Freitag, 30. Mai 2014

Zum Christopher Street Day

SMASH GENDER!
Dieses Wochenende findet in Düsseldorf der erste Christopher Street Day (CSD) in NRW in diesem Jahr statt. Unter dem Motto »all united« werden wieder tausende Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Intersexuelle, Aktivist*innen, Freund*innen und Gleichgesinnte für Akzeptanz in der Mehrheitsgesellschaft, für Vielfalt und für das Recht auf persönliche Entfaltung demonstrieren.

Sonntag, 18. Mai 2014

Blockupy Düsseldorf: Linksjugend kritisiert Polizeieinsatz in Düsseldorf

Wir dokumentieren nachfolgend die Pressemitteilung der Linksjugend ['solid] NRW zum gestrigen Blockupy Aktionstag:

Am heutigen Samstag nahmen in Düsseldorf tausende Menschen an der Blockupy-Demo teil, um gegen die Krisenpolitik der EU zu demonstrieren. Nach der Demo wurden mehrere Aktionen zu unterschiedlichen Themen durchgeführt.

Die Linksjugend [’solid] NRW beteiligte sich an einer Aktionsform, bei der die AktivistInnen auf der Königsallee vor einigen Geschäften auf die Arbeitsbedingungen bei der Kleidungsproduktion hinwiesen. Auch hier hielt sich die Polizei auffällig zurück, nur eine Handvoll PolizistInnen begleitete die Aktion.

Sonntag, 11. Mai 2014

Am Muttertag ehrt man die Mutter... naja ganz so einfach ist es nicht!

Der Muttertag, der heute wieder in Deutschland gefeiert wird, hat seinen Ursprung in der amerikanischen Frauenbewegung. Ann Maria Reeves Jarvis gründete 1858 die „Mothers Days Works Clubs“. Erklärtes Ziel dieser Zirkel war es die Arbeitsbedingungen ´von Arbeiterinnen und die Lebensbedingungen prekarisierter Frauen zu verbessern. Es wurden Spenden gesammelt, um eine medizinische Versorgung oder auch Betreuungen für Kinder in Form von Haushaltshilfen für Familien zu organiseren, denen ein Zugang zu solchen Ressourcen aufgrund ihrer finanziellen Notlage verwehrt blieb.

Donnerstag, 1. Mai 2014

Der Erste Mai: Internationaler Arbeiter*innenkampftag

Heute haben wir einen Info-Stand auf dem Johannes-Rau-Platz zum Tag der Arbeit gehabt. Bei grandiosem Wetter kamen wir mit vielen Interessierten in Kontakt und konnten sowohl die Linksjugend, als auch deren Ziele bekannter machen und diskutieren.

Extra für den Ersten Mai haben wir einen Flugzettel zusammengestellt, der sich mit der Geschichte des Ersten Mai beschäftigt, den wir hier folgend dokumentieren möchten.